ZEIT für X
12. September 2024 ׀ Bayer AG, Division Pharmaceuticals, Berlin

ZEIT für [FORSCHUNG]

zu Gast bei der Bayer AG

 

ZEIT für X ist ein Angebot der ZEIT Verlagsgruppe. Für den Inhalt ist Studio ZX verantwortlich.

Pharmaforschung im Wandel: Neue Wege für die Gesundheit

DIE ZEIT und die Bayer AG laden gemeinsam zur zweiten Auflage von ‚ZEIT für Forschung zu Gast bei der Bayer AG‘ ein – und diskutieren mit führenden Expert:innen über steten medizinischen Fortschritt, Digitalisierung und den Forschungsstandort Europa.

Smarte Forschung, steter Fortschritt und schnelle Entwicklungen: ZEIT für Forschung ist zu Gast bei der Bayer AG. Am 12. September diskutieren führende Expert:innen über die Fragen, die den Forschungsbereich derzeit beschäftigen. Seien Sie dabei, wenn ZEIT Wissen-Redakteur Jan Schweitzer durch folgende Themen und Diskussionen leitet:

  • Gesundheit 4.0: Digitale Innovationen und smarte Forschung
  • Auf dem Weg zum Super-Aging: Wird das 120. Lebensjahr zur neuen Norm?
  • Innovation in Europa: Wie bleiben wir wettbewerbsfähig?

 

Melden Sie sich jetzt schon an und hören Sie, was führende Expert:innen – darunter Stefan Oelrich, Mitglied des Bayer-Vorstandes, Luisa Wasilewski, CEO von Brainwave, oder der Longevity-Experte Professor Björn Schumacher über diese drängenden Fragen denken.

Und diskutieren Sie mit Kolleg:innen aus Wissenschaft, Politik sowie führenden Unternehmen im Gesundheits- und Pharmabereich.

Sprecher:innen (Auszug)

Dr. Mridul Agrawal Geschäftsführer & Gründer, iuvando health
Dr. Mridul Agrawal ist Arzt, Wissenschaftler und Unternehmer mit einer Leidenschaft für translationale Forschung in der Hämatologie/Onkologie. Er war als Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft als Postdoktorand am Dana-Farber Cancer Institute und der Harvard Medical School in Boston tätig und ist Gründer von iuvando Health, einem innovativen Startup für digitale Gesundheit und Präzisionsonkologie. Dr. Agrawal ist für seine herausragenden klinisch-wissenschaftlichen, sowie unternehmerischen Leistungen national, sowie international vielfach ausgezeichnet worden, zuletzt als Impact Entrepreneur of the Year der German Startup Awards 2024.
Hildegard Bentele, MdEP Mitglied im Umwelt-, Industrie- und Entwicklungsausschuss, Europäisches Parlament
Hildegard Bentele, verheiratet und Mutter zweier Kinder, wurde 1976 in Ludwigsburg geboren. Nach ihrem Abitur studierte sie in Heidelberg, Paris, Brüssel und Berlin Politikwissenschaften und trat 2002 ihren Dienst als Diplomatin beim Auswärtigen Amt an. Nach Verwendungen an den Deutschen Botschaften in Zagreb und Teheran arbeitete sie als außenpolitische Beraterin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und war ab 2011 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. 2019 und 2024 wurde Bentele ins Europäische Parlament gewählt und vertritt dort den Wahlkreis Berlin als einzige CDU-Abgeordnete. Sie ist Mitglied im Umwelt-, Industrie- und Entwicklungsausschuss.
Professor Dr. Aldo Faisal Inhaber des Lehrstuhls Digital Health mit Schwerpunkt Data Science in den Lebenswissenschaften, Universität Bayreuth
Prof. Dr. Daniela Jopp Professorin am Institut für Psychologie der Universität von Lausanne; “Alternsforscherin“
Dr. Marion C. Legler Head of Decision Science & Advanced Analytics, Division Pharmaceuticals, Bayer AG

Dr. Marion Legler is Head of Decision Science at IT-Pharma. Marion leads a team dedicated to integrating AI into pharmaceutical processes, driving innovation through collaboration and diverse technical expertise. With a PhD in Economics, she began her career quantifying the healthcare industry's economic impact at a research institute. Marion has also worked as a Data Scientist at a major analytics firm, where she broadened her expertise in the Life Science & Health Care area.

Today, she oversees a group of Data Scientists and Machine Learning Engineers at IT-Pharma, working on cutting-edge AI solutions in areas such as Natural Language Processing, Computer Vision, Sound & Signal Processing, Optimization, Simulation, Advanced Analytics, and Machine Learning Engineering.

Stefan Oelrich Mitglied des Vorstandes und Leiter der Division Pharmaceuticals, Bayer AG

Stefan Oelrich ist seit dem 1. November 2018 Mitglied des Vorstands der Bayer AG und Leiter der Division Pharmaceuticals mit Sitz in Berlin.

Oelrich wurde am 1. Juni 1968 in Wilhelmshaven geboren. Nach dem Abitur in Paris begann er 1989 eine Ausbildung zum Wirtschaftsassistenten bei der Bayer AG und legte 1992 seine Prüfung zum staatlich geprüften Wirtschaftsassistenten bei der IHK Köln ab. In den folgenden 20 Jahren nahm er im Gesundheitsgeschäft von Bayer eine Vielzahl von Funktionen mit wachsender Verantwortung in Lateinamerika, Europa und den USA wahr. Nach ersten Stationen in Argentinien und Uruguay wechselte Oelrich 1998 für zwei Jahre in die Zentrale nach Leverkusen, bevor er die Leitung des Pharma-Geschäfts in Belgien übernahm. Von 2003 bis 2005 war er als Vice President Marketing Pharma in den USA tätig und wurde anschließend zum President Healthcare and Diagnostics in Frankreich ernannt. Ab 2006 war Oelrich wieder in den USA, diesmal als Senior Vice President & General Manager Women’s Healthcare.

2011 wechselte er zu Sanofi, zunächst als Geschäftsführer für Deutschland, die Schweiz und Österreich, bevor er ab 2015 die Leitung des Diabetes- und Herzkreislauf-Geschäfts in der Region Europa und ab 2016 dann die Leitung des globalen Diabetes-Geschäfts von Sanofi übernahm. Vor seiner Rückkehr zu Bayer Ende 2018 war Oelrich als Executive Vice President Diabetes & Cardiovascular Mitglied des Executive Committee von Sanofi. Oelrich ist Mitglied des Aufsichtsrats des Universitätsklinikums Charité in Berlin.

   
Dr. Mark Schiffhauer
Dr. Mark Schiffhauer Chief Creative Officer, ZEIT Verlagsgruppe; Geschäftsführer, Studio ZX

Dr. Mark Schiffhauer ist Chief Creative Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der ZEIT Verlagsgruppe. In dieser Funktion verantwortet er gemeinsam mit dem Chief Sales Officer den Ausbau des B2B-Angebots des Medienhauses. Seit Januar 2022 ist er zusätzlich Geschäftsführer von Studio ZX, einer 100%igen Tochter der ZEIT Verlagsgruppe, die mit über 80 Mitarbeitenden an den Standorten Hamburg, Berlin und Frankfurt die Geschäftsfelder Content Marketing, Concept Sales und Events bündelt. Von Januar 2014 bis Dezember 2021 war Mark Schiffhauer Geschäftsführer der Convent Kongresse GmbH, der Event-Tochter der ZEIT Verlagsgruppe. Mark studierte Amerikanistik und Germanistik in Frankfurt am Main, Marburg und Santa Cruz (Kalifornien) und promovierte über American Environmental History. Er lebt mit seiner Familie in Frankfurt am Main.

Prof. Dr. Björn Schumacher CECAD Cluster of Excellence, Institute for Genome Stability in Ageing and Disease
Seit 2013 ist Björn Schumacher Universitätsprofessor und Direktor des Instituts für Genomstabilität im Alter und bei Krankheiten (IGSAD) am CECAD-Forschungszentrum der der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. Nach dem Biologiestudium in Konstanz und der Stony Brook University in New York promovierte er im Jahr 2004 am Max-Planck- Institut für Biochemie in Martinsried bei München, gefolgt von einem mehrjährigen Forschungsaufenthalt als EMBO- und Marie-Curie-Fellow am Erasmus Medical Centre in Rotterdam. Professor Schumacher ist Präsident der Deutschen Gesellschaft für DNA-Reparatur (DGDR), Co-Direktor des Minerva Center of the Biological Mechanisms of Healthy Aging an der Bar-Ilan University (Israel) und war von 2014 bis 2020 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Alternsforschung (DGfA). Seit 2023 ist Schumacher Sprecher der DFG- Forschungsgruppe FOR 5504 zum Thema "Physiologische Ursachen und Folgen von Genominstabilität". Er wurde mit dem Eva-Luise-Köhler-Forschungspreis, dem Innovationspreis des Landes Nordrhein-Wescalen und dem Reinhart-Koselleck-Programm der DFG ausgezeichnet. Schumachers Forschung wird vom Europäischen Forschungsrats (ERC) gefördert, er koordinierte das europäische Marie-Curie-Promovierendennetzwerk zu chronischen DNA-Schäden im Alter (CodeAge) und war Mitglied in mehreren Editorial Boards. Sein Forschungsinteresse gilt den molekularen Mechanismen, durch die DNA- Schäden zur Krebsentwicklung und zu altersbedingten Krankheiten beitragen. Unter Verwendung des C. elegans-Systems und von Krankheitsmodellen bei Säugetieren hat seine Gruppe zellautonome und systemische Reaktionen aufgezeigt, durch die sich der Organismus an die mit dem Alterungsprozess zunehmenden DNA-Schäden anpasst. Seine Forschung hat neuartige Mechanismen der Genomstabilität und erblicher DNA Schaden aufgedeckt. Durch das Verständnis der grundlegenden Mechanismen der durch die Genominstabilität bedingten Alterung will Schumacher zur Entwicklung künftiger Strategien zur Verhinderung alterungsbedingter Krankheiten beitragen. Die biologische Grundlagenforschung zur Auelärung der Mechanismen der Alterns ist von zentraler Bedeutung, um den Herausforderungen der alternden Gesellschaft zu begegnen. Prof. Schumacher: „Nur wenn wir den Alterungsprozess verstehen, wird es uns gelingen Alterskrankheiten wirksam zu verhindern und ein gesundes Altern zu ermöglichen.“
Luisa Wasilewski CEO, Brainwave, Co-Autorin des Buches “Digitaler Puls”
Luisa Wasilewski ist publizierte Autorin und etablierte Expertin im Digital Health Bereich und bringt Einblicke sowohl in die Investorenseite als auch die Unternehmerseite digitaler Lösungen im Gesundheitswesen mit. Aktuell begleitet sie, als Geschäftsführerin von Brainwave, Gesundheitsunternehmen auf dem Weg zur digitalen, patientenorientierten Transformation und evaluiert Investments in Digital Health Startups. Als Advisory Board Mitglied begleitet sie mehrere Digital Health Startups beim Markteintritt. Zuvor hat Luisa bei Heartbeat Labs selbst innovative Geschäftsmodelle aufgebaut und bei der Capgemini Consulting Unternehmen in ihrer digitalen Transformation unterstützt.

Moderator

Jan Schweitzer
Jan Schweitzer Redakteur im Ressort Wissen, DIE ZEIT
Jan Schweitzer war von Januar 2007 an Chefredakteur von ZEIT Wissen, seit Juli 2013 ist er Redakteur im Ressort Wissen der ZEIT. Er studierte Medizin und arbeitete dann als Arzt an einem Krankenhaus. Danach besuchte er die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg. Von 2001 bis 2003 war er als Medizinredakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung/Sonntagszeitung tätig und am Aufbau des Wissenschaftsteils der FAS beteiligt. 2003 wechselte Jan Schweitzer zum stern, wo er bis Ende 2006 Redakteur im Ressort Wissenschaft und Medizin war. Zusammen mit seiner Frau ist er Autor des SPIEGEL-Bestsellers „Fragen Sie weder Arzt noch Apotheker – Warum Abwarten oft die beste Medizin ist“.

Partner

Impressionen der letztjährigen Veranstaltung

© Kevin Fuchs

Kontakt

Katja_Schubert-580x580
Katja Schubert

Senior Manager Events & Conferences

+49 (0)40 3280-5100