ZEIT für X
ZfF-Fraport_Landingpage-Keyvisual
20. März 2024 I 18.00-23.00 Uhr I Terminal 3 (Pier G) Flughafen Frankfurt am Main

ZEIT für [FORSCHUNG]

Von der Vision zur Realität: Wie fliegen wir in der Zukunft?

ZEIT für X ist ein Angebot der ZEIT Verlagsgruppe. Für den Inhalt ist Studio ZX verantwortlich.

Im Flugzeug lässt sich die Welt erkunden – es bringt uns zu weit entfernten Zielen, zu Traumstränden, fremden Metropolen. Ob Urlaub oder Geschäftsreise: Luftfahrt verbindet Menschen und Kontinente – schnell, sicher und oft auch kostengünstig. Der Status des Flugzeugs als beliebtes Transportmittel für Menschen, aber auch für Waren und Güter bleibt ungebrochen. Doch im Wandel der Zeiten steht auch der Luftverkehr vor Herausforderungen: Eine innovative Weiterentwicklung von Flughäfen und Flugzeugen ist unerlässlich. Es geht nicht nur darum, Abläufe zu optimieren und immer komfortableres Reisen zu ermöglichen, sondern vor allem um die Belange des Klimaschutzes, also umweltbewusste Gestaltung von Flughäfen, emissionsarme Flugzeuge sowie die Minimierung der Lärmbelastung für die Anwohner.

Wie weit können wir wirklich gehen? Welche Prozesse können durch moderne Technologien nachhaltig verbessert werden? Und welche innovativen Fluggeräte stehen bereits in den Startlöchern?

Entdecken Sie mit uns am 20. März 2024 die Faszination des Möglichen und sichern Sie sich hier Ihren Platz zur Teilnahme an spannenden Diskussionen.

 

Sprecher:innen (Auszug)

Dirk Hoke
Dirk Hoke CEO, Volocopter GmbH
In seiner mehr als 25-jährigen Karriere hat Dirk Hoke Digitalisierungsprojekte in der Luftfahrt-, Automobil- und Technologiebranche auf mehr als fünf Kontinenten geleitet. Er begann seine Karriere bei Renault in Paris und hatte anschließend über 20 Jahre verschiedene Führungspositionen auf dem C-Level bei Siemens inne. Bevor er die Position des CEO bei der Volocopter GmbH übernahm, war er CEO von Airbus Defence and Space sowie ein Mitglied des Global Executive Committees bei Airbus. Dirk ist unter anderem Mitglied des Board of Directors von Spire Global und Solaredge sowie des Voyager Space Advisory Boards. Weiterhin ist er Alumnus des Young Global Leader Programs des World Economic Forums.
Tobias Kahnert
Tobias Kahnert Vorstand, EFT Mobility AG
Als Gründer und CEO von EFT Mobility (vormals Electric Flytrain) treibe ich den Übergang zur nachhaltigen Mobilität voran. Bereits seit 2013 beschäftige ich mich intensiv mit der Entwicklung elektrischer Antriebe. In meiner Arbeit bei Tesla habe ich als Sr. Software Development Engineer die Antriebe für revolutionäre Elektrofahrzeuge mitentwickelt. Weitere berufliche Erfahrung in diesem Bereich sammelte ich als Leiter der Elektrotechnik bei Impossible Aerospace, einem Start-up, das sich zum Ziel gesetzt hat, eine realisierbare, vollständig elektrische Alternative zur kommerziellen Luftfahrt zu entwickeln. Dort leitete ich die Abteilung für Elektrodesigns und war verantwortlich für die strategische Entwicklung der Marktplatzierung der Produkte. Parallel dazu habe ich meine Kenntnisse in diesem Bereich durch ein weiterführendes Studium an der University of Cambridge in Engineering for Sustainable Development erweitert. Heute bin ich stolz darauf, ein vielfältiges Team von Experten:innen und talentierten Menschen aus fünf verschiedenen Ländern zu leiten, die alle durch ihre gemeinsame Leidenschaft für Nachhaltigkeit verbunden sind. Wir bringen jahrzehntelange Erfahrung und Expertise in der Entwicklung elektrischer Antriebsstränge für die Automobilindustrie (Tesla, BMW, Siemens, Blickfeld) mit und stoßen gemeinsam die Zukunft der Mobilität zu neuen Horizonten vor. Als Unternehmen entwickeln wir schlüsselfertige elektrische Antriebssysteme und Teilkomponenten für verschiedene Mobilitätsanwendungen. Für meine Leistungen wurde ich mit verschiedenen Auszeichnungen geehrt, darunter das Forbes Under 30 in der Kategorie Fertigung und Industrie im März 2023 sowie das Max-Weber-Programm von April 2013 bis März 2015 für finanzielle und ideelle Unterstützung. Im Juni 2015 erhielt ich außerdem die Auszeichnung als bester Absolvent meines Studiengangs.
Dr. Jochen Kaiser Leiter “Visionäre Flugzeugkonzepte”, Bauhaus Luftfahrt e.V.
Das Bauhaus Luftfahrt untersucht im Sinne eines Thinktanks Zukunftsthemen der Luft- und Raumfahrt aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Im Team Visionäre Flugzeugkonzepte, das seit 2016 von Jochen Kaiser geleitet wird, wirken Experten aus unterschiedlichen Disziplinen zusammen, um die Flugzeug- und Antriebseffizienz weiter zu verbessern, Emissionen zu reduzieren und neue Ansätze für die Flugzeugentwicklung zu erarbeiten. Zuvor war er mehr als 14 Jahre bei der Airbus Defence & Space GmbH in den Bereichen „Human Factors Engineering“ und „Future Projects“ mit Schwerpunkt auf den Entwurf von unbemannten Luftfahrzeugen tätig. Zusätzlich war er in dieser Zeit für Zertifizierungsfragen um das solarbetriebene HAPS zuständig und Pilot für das Airbus Zephyr UAV. Jochen Kaiser studierte Maschinenbau mit Schwerpunkt Luft- und Raumfahrt an der Technischen Universität Braunschweig und promovierte an der Technischen Universität Darmstadt.
Dr. Jürgen Kappler Technology Director für Low Energy Systems, Smiths Detection
Dr. Jürgen Kappler ist seit dem 1. Oktober 2023 als Technology Director für Low Energy Systems bei Smiths Detection tätig. Seine Promotion im Fach Physik schloss er im Jahr 2001 ab. Seitdem hat er sich auf die Entwicklung von Sensor- und Detektionsprodukten spezialisiert. Vor seiner Anstellung bei Smiths Detection arbeitete er 16 Jahre lang in verschiedenen technologischen Positionen bei der ABB-Gruppe. In seiner letzten Rolle als Global Technology Manager bei ABB Analytics war er für die industrielle Gasanalyse sowie die Forschungs- und Entwicklungskapazitäten verantwortlich. Dabei verantwortete er die Abteilungen für Software, Hardware sowie Sensor- und mechanisches Design agierte er als zentraler Ansprechpartner für die internen und externen Kunden. Jürgen Kappler ist leidenschaftlicher Verfechter von Innovation und als Six Sigma Black Belt stets auf der Suche nach Optimierungspotentialen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit. Der 52-Jährige lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in Frankfurt.
Dr. Detlef Kayser Vorstandsmitglied Fleet and Technology, Deutsche Lufthansa AG
Dr. Detlef Kayser ist seit dem 1. Januar 2019 Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG und verantwortet das kommerzielle und techni- sche Flottenmanagement, die IT und den Einkauf sowie die operativen Pro- zesse der Lufthansa Group. Der promovierte Luft- und Raumfahrtingenieur kam im Januar 2016 als „Executive Vice President Strategy and Fleet” zur Lufthansa Group. Im An- schluss wurde Detlef Kayser als "Chief Operations Officer" in den Vorstand der DLH AG berufen und verantwortete bis Juni 2022 neben den operati- ven Prozessen die Bereiche Flottenmanagement, Systempartner & Infra- struktur. Bevor Detlef Kayser zur Lufthansa Group wechselte, arbeitete er in ver- schiedenen Positionen bei der Unternehmensberatung McKinsey. Dort war er unter anderem weltweiter Leiter der „Manufacturing Practice“ und hat Klienten aus Industrie und öffentlicher Verwaltung in mehr als 100 erfolg- reich durchgeführten Projekten beraten, darunter zahlreiche Projekte im Lufthansa Konzern. Detlef Kayser wurde 1965 in Kiel geboren, ist verheiratet und hat drei Kin- der.  
Dominique Prümm
Dr. Pierre Dominique Prümm Vorstand Aviation und Infrastruktur, Fraport AG
Dr. Pierre Dominique Prümm ist seit dem 1. Juli 2019 Vorstand Aviation und Infrastruktur. Ihm unterstehen die Bereiche „Aviation“ und „Zentrales Infrastrukturmanagement“. Herr Dr. Prümm arbeitet seit 2006 für Fraport. Von 2006 bis 2009 zunächst als Leiter „Konzernstrategie“ und im Anschluss bis 2012 als Bereichsleiter „Unternehmensentwicklung“. Von 2012 bis März 2018 verantwortete er als Geschäftsbereichsleiter den Bereich „Flug- und Terminalbetrieb, Unternehmenssicherheit“ und wurde im April 2018 zum Bereichsvorstand Aviation benannt. Vor seinem Wechsel zur Fraport AG war Herr Dr. Prümm von 2004 bis 2006 als Leiter „Strategische Unternehmensentwicklung, Controlling und Beteiligungscontrolling“ bei der Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH tätig. Zuvor agierte er als „Vice President Corporate Strategy“ bei der Amadeus Germany GmbH (2001 bis 2004). Von 1998 bis 2000 war er als „Bereichsleiter Public Management“ bei der Kienbaum Management Consultants GmbH tätig. Im Januar 2021 ist Dr. Pierre Dominique Prümm in den Vorstand der Air Cargo Community Frankfurt e. V. (ACCF) gewählt worden. Er vertritt damit im Luftfracht-Branchenverband die Positionen des Flughafenbetreibers. Dr. Pierre Dominique Prümm promovierte im April 2005 zum Dr. rer. oec an der Technischen Universität Berlin. Er ist Diplom-Kaufmann und Diplom-Politologe. Dr. Pierre Dominique Prümm ist deutscher Staatsbürger.
Ivor van Dartel
Ivor van Dartel Co-Founder & CEO, Vaeridion GmbH
Ivor van Dartel (39) designed his first electric aircraft when still an Aerospace Engineering student at TU Delft, back in 2007. After finishing his MSc final thesis project within Lockheed Martin on the F-35 electrical system, Ivor joined Airbus to work on several positions in engineering, operations, manufacturing, program management and research & technology. In these roles he participated in the development and industrialization of both civil and military programmes, such as A320, A330, A350, A380, A400M and EuroDrone. While at the E-Aircraft Systems Programme in Munich, Ivor was project leader for the Hybrid Electric Propulsion System of the E-Fan X Hybrid Electric Demonstrator. In 2021, Ivor and his co-founder Dr. Sebastian Seemann founded VÆRIDION to ensure a true emission free, battery electric aircraft will be available within this decade. VÆRIDION’s microliner can operate up to 500 km and can carry up to 9 passengers with today’s battery technology.

Moderation

Asendorpf_Dirk_2023
Dr. Dirk Asendorpf Freier Autor, DIE ZEIT und ZEIT ONLINE
Dirk Asendorpf arbeitet als freier Journalist für DIE ZEIT und den ARD-Hörfunk zu Themen aus den Bereichen Technik, Energie, Umwelt, Mobilität. Dabei blickt er gerne über die deutschen Landesgrenzen hinaus.

In Zusammenarbeit mit

Netzwerkpartner

Kontakt

Anja Scherb
Anja Scherb

Senior Manager Events & Conferences

+49(0) 171 – 9104795