ZEIT für X
ZfA-Fraport_Landingpage-Keyvisual
18. September 2024 I 18.00-23.00 Uhr I Fifty Heights

ZEIT für [ARBEIT]

Arbeitswelten am Flughafen Frankfurt: Herausforderungen und Chancen für die größte Arbeitsstätte in Deutschland
ZEIT für X ist ein Angebot der ZEIT Verlagsgruppe. Für den Inhalt ist Studio ZX verantwortlich.

Die Luftfahrtbranche bietet eine breite Palette an Karrieremöglichkeiten und Arbeitsfeldern, sowohl für Berufsanfänger und Quereinsteiger als auch für Fachkräfte und Akademiker aus verschiedenen Branchen. Schon deshalb gelten zahlreiche Luftfahrtberufe bei jungen Menschen als Traumjob. Viele wünschen sich schon als Kind einen Werdegang zum Beispiel als Pilotin oder Pilot.

Airlines, Flughäfen, Flugsicherung und deren Systempartner sind nicht nur attraktive Arbeitgeber, sondern auch wichtige Motoren für Integration und Inklusion. Sie sichern Arbeitsplätze in der eigenen Branche, leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung ihrer Region, sowie des gesamten Wirtschaftsstandorts Deutschland.

Trotz aller Attraktivität macht der aktuelle Fachkräftemangel auch vor diese Branche nicht Halt. Spätestens seit den Sommerferien 2022 wissen wir alle, wie schwierig es für die Flughäfen und Airlines ist, ausreichend ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden. Wie in anderen Branchen, so hat auch im Luftverkehr die Corona Pandemie für eine tiefe Zäsur gesorgt. Das Wiederhochfahren wird begleitet von Ukraine Krieg und weiteren geopolitischen Krisen.

Am 18. September 2024 sprechen wir deshalb über den Dächern von Frankfurt mit Ihnen und unseren eingeladenen Expertinnen und Experten darüber, wie wir den Arbeitsmarkt in der Luftfahrt weiterentwickeln können. Welche Strategien sind notwendig, um Fachkräfte zu gewinnen, und diese langfristig zu binden? Welchen Beitrag können neue Arbeitsformen und Arbeitszeitmodelle dabei leisten? Und welche Herausforderungen sind dabei zu meistern?

Melden Sie sich jetzt an und bleiben Sie über diese wichtigen Themen auf dem Laufenden.

Sprecher:innen (Auszug)

Julia Kranenberg
Julia Kranenberg Mitglied des Vorstands; Arbeitsdirektorin, Fraport AG
Julia Kranenberg ist seit November 2022 Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektorin der Fraport AG. Sie begann ihre berufliche Laufbahn als Rechtsanwältin sowie als Juristin für die WestLB AG. 2007 trat sie in den Energiekonzern RWE ein und war in verschiedenen Führungspositionen im Personalbereich tätig. 2016 wechselte sie im Zuge der Aufspaltung von RWE zur innogy SE. Mit Übernahme von innogy durch den E.ON-Konzern trug sie ab April 2018 maßgeblich zu der personalwirtschaftlichen Integration beider Unternehmen bei. Im März 2020 übernahm sie das Vorstandsressort Personal bei der Avacon AG.
Volker Wissing
Dr. Volker Wissing Bundesminister für Digitales und Verkehr
Geboren am 22. April 1970 in Landau in der Pfalz; evangelisch; verheiratet; ein Kind. Promovierter Jurist. 1989 bis 1994 Studium der Rechtswissenschaften in Saarbrücken und in Freiburg im Breisgau. 1996 zweites juristische Staatsexamen in Mainz und 1997 Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. 1997 bis 1999 Richter und Staatsanwalt in Zweibrücken und Landau in der Pfalz. Von dort 2000 abgeordnet an das rheinland-pfälzische Justizministerium und bis 2004 Persönlicher Referent des Ministers der Justiz, Herbert Mertin. 2001 Ernennung zum Richter am Landgericht Landau in der Pfalz. Seit 2013 Rechtsanwalt. 1998 Beitritt in die FDP. Seit 2001 Kreisvorsitzender der FDP Landau/Südliche Weinstraße. Ab 2004 Mitglied und seit 2011 Vorsitzender des Landesvorstandes der FDP Rheinland-Pfalz. Ab 2007 Beisitzer des FDP-Bundesvorstandes. Seit 2013 im Präsidium der FDP. September 2020 bis Dezember 2021 Generalsekretär der FDP. 2004 bis 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. 2009 bis 2011 Vorsitzender des Finanzausschusses sowie 2011 bis 2013 stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion. Mai 2016 bis Mai 2021 Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtages sowie stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz. Seit Dezember 2021 Bundesminister für Digitales und Verkehr.

In Zusammenarbeit mit

Kontakt

Anja Scherb
Anja Scherb

Senior Manager Events & Conferences

+49(0) 171 – 9104795