ZEIT für X
Univorlesung

Forschen und kommunizieren – so geht’s

14. Oktober 2022

Gute Wissenschaftskommunikation muss alle erreichen – auch diejenigen, die an der Wissenschaft zweifeln. Beim ZEIT für Forschung-Event haben zwei Expert:innen Einblicke in ihre Arbeit gegeben.

von Michelle Maier, Studio ZX

März 2020: Ein Virus macht Schlagzeilen und hält die Welt in Atem. Unzählige Fragen drängen sich auf. Während die einen anfangen, Klopapier zu hamstern und sich zu Hause ein­zu­sperren, tun andere wiederum die gefürchtete Krankheit als Schnupfen ab. Die Pandemie hat vom ersten Tag an demonstriert: In unserer heutigen informations­durch­fluteten Gesellschaft ist es unverzichtbar, komplexe Zusammenhänge richtig und leicht verständlich zu erklären.

Mitte Mai 2022 trafen zwei Akteur:innen der Wissenschafts­kommunikation beim ZEIT für Forschung Event im Berliner Futurium aufeinander: Cedric Engels, auch bekannt als „Doktor Whatson“, der auf seinem YouTube-Kanal über 250.000 Abonnent:innen auf unkonventionelle und unterhaltsame Weise Wissenschaft nahebringt, und Rebecca Winkels, Bereichs­leiterin Kommunikation und Strategie bei Wissenschaft im Dialog – einer Einrichtung, die Forscher:innen in Fragen der Kommunikation unter­stützt. Beim Panel „Wissenschaft einfach erklärt – Wissenschafts­kommunikation in den sozialen Medien“, moderiert von Katharina Menne – damals Redakteurin im Ressort Wissen der ZEIT –, tauschten sich die beiden über die vielen Heraus­forderungen in der Kommunikation wissenschaftlicher Erkenntnisse aus.

Einig waren sich die zwei Expert:innen bei der Frage, welche Fähigkeit gute Wissenschafts­kommunikator:innen benötigen: vor allem die Leidenschaft fürs Fach! Engels und Winkels erzählten außerdem, wie man auch die Menschen erreicht, die eher wenig Bereitschaft zeigen, sich mit Wissenschaft aus­einander­zu­setzen. Das Thema Fake News in den sozialen Medien durfte dabei nicht fehlen.

Die wichtigsten Take-aways aus dem Panel mit Cedric Engels und Rebecca Winkels präsentieren wir Ihnen im folgenden Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden