ZEIT für X
Kinder laufen vom Schulgelände

2020 – Lektionen aus dem ersten Coronajahr

01. April 2022

Der Beginn der Coronapandemie war ein Einschnitt für uns alle. Wie Schüler:innen, Studierende und Lehrkräfte die erste Zeit erlebt haben, hören Sie im Podcast.

von Sally Wilkens, Studio ZX

Der Beginn der Coronapandemie, das war für viele Bildungs­einrichtungen eine Zäsur. Am 13. März 2020 mussten die Kinder nach Hause geschickt werden. Es folgte eine beinah zwei Jahre dauernde Ausnahme­situation für Kinder, Eltern und Lehrkräfte. Wie die erste Zeit verlief, vor welchen Heraus­forderungen Schulen und Lehrkräfte standen und wie sie mit der völlig neuen Situation umgegangen sind, darum geht es in dieser Folge der Podcast-Reihe ZEIT für Bildung, die im Rahmen der Eröffnungs­runde der Themen­woche ZEIT für Bildung im April 2020 aufgenommen wurde. Heute ist sie ein interessantes Zeit­zeugnis, das wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Im Rahmen der Veranstaltung spricht Jeannette Otto, Redakteurin im Ressort Chancen der ZEIT, mit ihren Gäst:innen Dr. h. c. Beate Heraeus, Vorstands­vorsitzende der Heraeus Bildungs­stiftung, Dr. Stefanie Hubig, rheinland-pfälzische Ministerin für Bildung, und Björn Lengwenus, Leiter der Grund- und Stadt­teil­schule Alter Teichweg in Hamburg-Dulsberg, über die Heraus­forderungen für die Bildungs­institutionen in der Corona­pandemie.

Wenn Sie keine Folge des Podcasts verpassen möchten, können Sie ZEIT für Bildung abonnieren – auf Spotify, Apple Podcasts oder Google Podcasts. Dann erhalten Sie immer eine Benachrichtigung, sobald es neue Folgen gibt.

Im Podcast ZEIT für Bildung geht es um Herausforderungen und Chancen der deutschen Bildungs­landschaft. Dafür sprechen wir mit Menschen aus dem Bildungsbereich, aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Alle Folgen eint: Wir entwickeln Ideen, wir zeigen Lösungen für die Zukunft auf.