ZEIT für X
ZfA-22_Header
9. März 2022 ׀ Digitale Veranstaltung

ZEIT für [ARBEIT]

Diskutieren Sie mit uns, wie wir Arbeit neu denken.

ZEIT für X ist ein Angebot der ZEIT Verlagsgruppe. Für den Inhalt ist Studio ZX verantwortlich.

In den letzten beiden Jahren haben wir gelernt, im Team remote zu arbeiten. Die Frage, wie wir zukünftig zusammenarbeiten werden, bleibt aber nach wie vor entscheidend. Eine Rückkehr ins Büro wie vor der Pandemie wird es bei vielen Unternehmen nicht mehr geben. Die Wirtschaft erholt sich von den Auswirkungen der Coronakrise, Fachkräfte werden gesucht. Umso wichtiger ist es für Unternehmen, sich mit Themen wie Unternehmenskultur, Diversity, Purpose und Nachhaltigkeit zu beschäftigen.

Wie verändert Technologie hybrides Arbeiten und was ist jetzt zu tun? Agilität statt Hierarchien – funktioniert das? Was wünschen sich junge Nachwuchskräfte von ihrem Unternehmen? Wie überwinden wir Ungleichheit in der Bezahlung und wie sorgen wir für mehr weibliche Führungskräfte? Das sind nur einige der Leitfragen, die wir im Rahmen des digitalen Thementages ZEIT für Arbeit beantworten wollen.

Der Hashtag zur Veranstaltung lautet #ZEITfürArbeit.

Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Studio ZX – Ein Unternehmen der ZEIT Verlagsgruppe.

Sprecher:innen (Auszug)

Jutta Allmendinger
Prof. Dr. h.c. Jutta Allmendinger, Ph.D. Präsidentin, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
Frau Prof. Dr. h.c. Jutta Allmendinger, Ph.D. ist Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) und Professorin an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Honorarprofessorin an der Freien Universität Berlin. Jutta Allmendinger wurde u.a. mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse, dem Communicator-Preis und dem Schader-Preis ausgezeichnet. Sie ist in zahlreichen Beiräten im In- und Ausland tätig, etwa im Aufsichtsrat der Berliner Stadtreinigung BSR und im Herausgeberrat der Wochenzeitung DIE ZEIT. Anfang 2021 wurde sie vom Heiligen Vater in die Pontificial Academy of Social Sciences berufen. 2022 hatte sie während der deutschen G7-Präsidentschaft den Vorsitz des Gender Equality Advisory Councils (GEAC) inne.
Dr. Wiebke Ankersen
Dr. Wiebke Ankersen Geschäftsführerin, AllBright Stiftung gGmbH
Dr. Wiebke Ankersen führt gemeinsam mit Christian Berg seit 2016 die AllBright Stiftung in Berlin. Zuvor hat die Skandinavistin für verschiedene schwedische Organisationen in Deutschland gearbeitet, zuletzt als Presseattachée an der schwedischen Botschaft in Berlin. Die gemeinnützige deutsch-schwedische AllBright Stiftung engagiert sich für mehr Frauen und Diversität in den Führungspositionen der Wirtschaft. Sie präsentiert Fakten und Best Practice, sensibilisiert und fordert von den Unternehmen konkrete Ergebnisse bei der Erhöhung des Frauenanteils in der Führung ein. Mit ihrem Schulungsangebot vermittelt sie außerdem Wissen über chancengerechte Strukturen und gibt Führungskräften Werkzeuge an die Hand, um den nötigen Kulturwandel im Alltag praktisch umzusetzen.
Katja Berlin
Katja Berlin Autorin und Kolumnistin
Katja Berlin ist Autorin und Kolumnistin aus Berlin. Nach ihrem Studium der Politik- und Medienwissenschaften hat sie zunächst bei Verbänden gearbeitet, bis sie 2010 ein Humorblog mit lustigen Infografiken startete. Sie hat insgesamt 14 Bücher geschrieben, darunter mehrere Bestseller wie "Was wir tun, wenn der Aufzug nicht kommt" und "Was wir tun, wenn es an der Haustür klingelt". In ihrer wöchentlichen Grafikkolumne „Torte der Wahrheit“ in DIE ZEIT kommentiert sie das politische Zeitgeschehen. Außerdem schreibt sie eine Berlinkolumne für die Berliner Zeitung und versucht mehr oder weniger erfolgreich, ihre 60.000 Follower auf Twitter nicht dauernd mit Katzenfotos zu langweilen.
Daniel Erk
Daniel Erk Freier Autor, u.a. DIE ZEIT
Daniel Erk, Jahrgang 1980, ist Journalist und Moderator, arbeitet als Redakteur für den Tagesspiegel und für Business Punk und schreibt als freier Journalist unter anderem für DIE ZEIT und ZEIT Campus. Seit 2018 moderiert er den ZEIT-ONLINE-Podcast »Frisch an die Arbeit«. Erk hat Politikwissenschaft und Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Uni Göttingen, Politikwissenschaften an der Freien Universität in Berlin sowie Public Policy an der Hertie School of Governance studiert, war Kolumnist für »Neon», hat für die »taz« das mit einem LeadAward ausgezeichnete »Hitler-Blog» betrieben und das Buch »So viel Hitler war selten« veröffentlicht.
Tessa Ganserer
Tessa Ganserer, MdB Mitglied, Deutscher Bundestag
Raphael Gielgen Trendscout Future of Work, Vitra GmbH
Raphael Gielgen hat beruflich die meiste Zeit damit verbracht, die »Orte« der Arbeit ein wenig besser zu machen. Seine Neugierde für Architektur, Technologie & den gesellschaftlichen Wandel sind sein Treibstoff, immer verbunden mit der Fragestellung, wie sich die globalisierte Arbeitswelt verändert. Sein Aktionsradius führt rund um die Welt. Auf der Suche nach dem »Quellcode« der Arbeitswelt besucht er Universitäten, Unternehmer, Start-ups & Labs. Die Erkenntnisse und Erfahrungen dokumentiert er auf einem »Panorama«. Dies ist eine Landkarte der Trends und Muster einer neuen Welt.
David Gutensohn
David Gutensohn Redakteur, ZEIT ONLINE
David Gutensohn hat in Berlin Sozialwissenschaften studiert und wurde an der Deutschen Journalistenschule in München zum Redakteur ausgebildet. Seine Schwerpunkte sind Arbeit und Soziales. 2020 recherchierte er mit einem Stipendium des Vereins für Recherche und Reportage e.V. zu sozialen Themen in Nordrhein-Westfalen. 2021 veröffentlichte er im Atrium Verlag das Buch "Pflege in der Krise – Applaus ist nicht genug" und war mit einem Stipendium der Deutschen Gesellschaft der Vereinten Nationen in Kenia. Im selben Jahr wurde er vom Medium Magazin unter die Top 30 jungen Journalistinnen und Journalisten des Jahres gewählt.  
Dr. Ariane Reinhart
Dr. Ariane Reinhart Personalvorständin und Arbeitsdirektorin, Continental AG
Dr. Ariane Reinhart, geboren 1969 in Hamburg, studierte von 1990 bis 1998 Jura, im Jahr 2000 wurde sie zum Dr. jur. promoviert. Von 1998 bis 1999 arbeitete sie für die International Labour Organization in Genf im Bereich Labour Law and Labour Relations. Von 1999 bis 2014 war Ariane Reinhart in verschiedenen Positionen für den Volkswagen-Konzern tätig, unter anderem als Leiterin der Konzernmanagemententwicklung Vertrieb und Marketing sowie als Mitglied des Vorstands (Personal) von Bentley Motors. Seit Oktober 2014 ist Ariane Reinhart Personalvorständin und Arbeitsdirektorin der Continental AG in Hannover und verantwortet darüber hinaus den Bereich Nachhaltigkeit.
Peter Sany Executive Advisor, Zoom
Peter is a seasoned international Non-Executive Board Member, Entrepreneur and in his executive career has served on the Executive Committees as Group CIO / CTO of Novartis, Deutsche Telekom, UBS and Swiss Life as well as CEO of the global ICT association TM Forum. He is also the Chairman of the Fraunhofer Institute for Artificial Intelligence (IAIS). He holds masters degrees in Computer Cartography and Computer Science from the University of Zurich, an Executive MBA by IMD/IBM and has followed advanced executive education at Harvard and Stanford. Privately he is married, father of two adult sons and enjoys family, high altitude mountaineering, skiing and the outdoors.
Leonie Seifert Mitglied der Chefredaktion, ZEIT ONLINE
Leonie Seifert kam 2012 als Redakteurin zur ZEIT – zunächst arbeitete sie im Ressort Chancen und bei ZEIT CAMPUS, dem Magazin für die jungen Leser der ZEIT. Im Juli 2017 wechselte sie zu ZEIT ONLINE, um dort das Ressort „Arbeit“ aufzubauen. Seit 2019 leitet sie die Digitalen Magazine von ZEIT ONLINE, zu denen „Arbeit", „Entdecken", ZEIT Magazin ONLINE, ZEIT Campus ONLINE und "Die Antwort" gehören.

Impressionen

Premium Partner

Netzwerkpartner

Veranstalter

Impressionen der Veranstaltung

Ansprecherpartner:innen

oliver bock
Oliver Bock

Senior Event Manager

+49 (0)177-7940955

 

 

Beate Reiners
Beate Reiners

Head of Client Solutions Economy & CSR-Initiatives

+49 (0) 40 3280 5369