ZEIT für X
10. Mai 2022 ׀ Hamburg

ZEIT für [UNTERNEHMER]

Wir bringen Entscheider:innen aus dem Mittelstand zusammen.

ZEIT für X ist ein Angebot der ZEIT Verlagsgruppe. Für den Inhalt ist Studio ZX verantwortlich.

Willkommen zurück! Beim Event ZEIT für Unternehmer diskutieren wir mit Ihnen und Expert:innen über die neue Arbeitswelt nach Corona. Live in Hamburg!

Die Gesellschaft nach Corona, Fachkräftemangel, Hybrid Work – als Unternehmer:innen stehen wir heute vor komplexen Anforderungen – beruflich, persönlich und gesellschaftlich. Auch der Krieg in der Ukraine und seine Folgen verkomplizieren die Situation. Neben steigenden Energiepreisen und veränderten Lieferketten macht uns die Sicherheit Deutschlands im Cyberraum Sorgen.

Über all diese Themen möchten wir mit Ihnen sprechen, und zwar beim Event ZEIT für Unternehmer Edition Nord. Nach zwei Jahren freuen wir uns, Sie wieder live im Hamburger Curio-Haus begrüßen zu dürfen. Erstmalig werden dann auch die Ergebnisse der großen ZEIT für Unternehmer-Mittelstandsstudie vorgestellt, die die Stiftung IN GUTER GESELLSCHAFT für uns erhoben hat. Über 400 Unternehmer:innen wurden befragt, wie sie den aktuellen Herausforderungen begegnen und beispielsweise mit Themen wie Fachkräftemangel und Stress umgehen.

Kommen Sie mit uns ins Jetzt und hören Sie die Impulse von morgen – bei ZEIT für Unternehmer Edition Nord am 10. Mai 2022 im Curio Haus in Hamburg! Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr und endet gegen 16 Uhr.  Über den Hashtag #ZEITfürUnternehmer können Sie auch in den sozialen Netzwerken dabei sein.

Der Hashtag für die Veranstaltung lautet #ZEITfürUnternehmer.

Sprecher:innen (Auszug)

Rüdiger Brock
Dr. Rüdiger Brock Partner, BRL Boege Rohde Luebbehuesen
Arlett Chlupka
Arlett Chlupka Mitgründerin meevo Healthcare GmbH
Die studierte Wirtschaftsinformatikerin Arlett Chlupka begleitet bereits seit über elf Jahren Digitalisierungsprozesse in großen Unternehmen. Als Beraterin betreute sie bei IBM diverse gesetzliche Krankenkassen und übernahm anschließend bei dem Familienunternehmen Fielmann die Projektleitung für die IT-Transformation. Gemeinsam mit Florian Birner und Simon Maass gründete sie 2018 die meevo Healthcare GmbH und rief wenig später das moderne Sanitätshaus meevo, sowie den digitalen Einlagenversorger craftsoles ins Leben. Die Vision: Moderne Versorgungskonzepte im Hilfsmittelmarkt etablieren, jüngere Kund:innen ansprechen und mehr Transparenz in Sachen Preis und Leistung schaffen.
Dr. Rainer Esser
Dr. Rainer Esser Geschäftsführer, ZEIT Verlagsgruppe
Rainer Esser, Jahrgang 1957, ist Geschäftsführer der ZEIT. Nach einer Banklehre studierte er Jura in München, Genf und London und machte daraufhin seinen Master of Law in den USA. Im Anschluss an das 2. Juristische Staatsexamen besuchte er die Deutsche Journalistenschule in München, arbeitete mehrere Jahre lang als Anwalt und promovierte 1989. Seine erste Leitungsfunktion in den Medien übernahm er im selben Jahr bei der Verlagsgruppe Bertelsmann als Chefredakteur zweier juristischer Fachzeitschriften. 1992 wechselte er in die Position des Geschäftsführers des Spotlight-Verlags und war dort gleichzeitig Herausgeber mehrerer Zeitschriften. Nach vier Jahren als Geschäftsführer der »Main-Post« ging er 1999 zur ZEIT. Seit dem 1. Mai 2011 ist Rainer Esser neben seiner Position bei der ZEIT auch als Geschäftsführer für die DvH Medien GmbH tätig.
Peter Baron von le Fort
Peter Baron von le Fort Geschäftsführer, Schattschneider Sanitätshaus und Mitgründer meevo Healthcare GmbH
Ali Karl Gülermann
Ali Carl Gülerman CEO, RADAR; Cyber Security
Dr. Uwe Jean Heuser
Dr. Uwe Jean Heuser Ressortleiter Green, DIE ZEIT; Herausgeber, ZEIT für Unternehmer
Dr. Uwe Jean Heuser ist Leiter des Ressorts Green der Wochenzeitung DIE ZEIT. Er studierte Volkswirtschaft in Bonn und Berkeley (USA), promovierte in Köln und erwarb einen Master-Titel in Harvard. Er ist einer der renommiertesten Wirtschaftsjournalisten Deutschlands und erfolgreicher Sachbuchautor. Bei der ZEIT war er Mitgründer der Reformwerkstatt, die von 1997 bis 2000 weltweit nach neuen Reformideen suchte und auch intern die Öffnung der Zeitung betrieb. Seither leitet er das Wirtschaftsressort. 2015 leitete er die Entwicklung des Magazins ZEIT Geld und gibt das Finanzblatt seitdem auch heraus. 2004 erhielt er den Herbert Quandt Medien-Preis für die Artikelsammlung „Schöpfer und Zerstörer“. 2011 wurde er mit dem Dietrich-Oppenberg-Medienpreis der Stiftung Lesen ausgezeichnet. Sein Buch „Humanomics“, in dem er die Revolution des ökonomischen Denkens beschreibt, gewann den getAbstract International Book Award als Deutsches Wirtschaftsbuch des Jahres 2008. „Anders Denken“, einem Buch für mehr Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern, war 2013 auf der Shortlist für den deutschen Wirtschaftsbuchpreis. Sein neuestes Buch „Kapitalismus inklusive“ erschien im Oktober 2017 und beschreibt, wie wir den Kampf gegen die Populisten bestehen. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit in der ZEIT-Redaktion ist Uwe Jean Heuser Honorarprofessor für Ökonomie an der Leuphana-Universität in Lüneburg und engagiert sich unter anderem im Kuratorium der Studienstiftung.
Dr. Johann Killinger
Dr. Johann Killinger Geschäftsführender Gesellschafter, Hanseatic Energy Hub
Katherin Kirschenmann
Katherin Kirschenmann Chief Program Officer of The DO, Managing Director of The DO School
Katherin Kirschenmann is founder and Chief Program Officer of The DO and the Managing Director of The DO School. In the past years she has built and worked in partnership with major institutions and corporations, including IKEA, H&M, the Deutsche Bahn, Unilever, the Hong Kong Jockey Club and various UN organizations. Katherin is an international speaker, executive facilitator, and TV host with Deutsche Welle. She draws on her wide international experience across sectors to develop new ways to co-create innovation, develop Purposeful DOers, and impact entrepreneurs. Engagements under her leadership have empowered thousands of individuals and businesses to create meaningful innovation and lasting social change. Before founding The DO, Katherin gained 10 years of experience in consulting as well as the inter-governmental and non-profit sectors.
Dr. Anna Lamp
Dr. Anne Lamp CEO und Mitgründerin, Traceless
Ines Moana Löffler
Ines Moana Löffler Counsel, BRL Boege Rohde Luebbehuesen
Anke Rippert
Anke Rippert Stifterin und Vorständin, In guter Gesellschaft – Stiftung für zeitgemäßes Unternehmertum
Anke Rippert ist Stifterin und Vorständin der gemeinnützigen Stiftung „In guter Gesellschaft – für zeitgemäßes Unternehmertum“, die sie 2021 gemeinsam mit ihrem Bruder gründete. Die Diplom-Kauffrau begann ihre Laufbahn im Marketing des Familienunternehmens in Westfalen, bevor sie nach Hamburg in die Agenturbranche wechselte. Bis 2018 war sie Verlegerin und geschäftsführende Gesellschafterin des Inspiring Network Verlags. Anke Rippert ist Dozentin an der HSBA im Studiengang Medienmanagement.
Guenther Lindenlaub
Günther Lindenlaub Vorstand Unternehmenskunden und Märkte, Invesdor
Vor der Gründung der Invesdor (ehemals Finnest) war Günther Lindenlaub über 20 Jahre bei der Raiffeisen Bank International AG tätig und verantwortete den Bereich Investment Banking Products. Er hat einen Magister von der Wirtschaftsuniversität Wien in Handelswissenschaften. Heute verantwortet er bei Invesdor den Bereich Vertrieb und berät Unternehmen dabei, ihre Finanzierungsziele mit den passenden Instrumenten zu erreichen. 
Peer Stemmler
Peer Stemmler Head of DACH & Central Eastern Europe, Zoom Video Communications
Jens Tönnesmann
Jens Tönnesmann Wirtschaftsredakteur, DIE ZEIT
Jens Tönnesmann ist Redakteur in der Wirtschaftsredaktion der ZEIT und berichtet dort über Unternehmertum und die Gründerszene, zudem verantwortet er das Magazin "ZEIT für Unternehmer". Nach seinem VWL-Studium in Köln und Vancouver war er zunächst als freiberuflicher Journalist u.a. für die WirtschaftsWoche und das Magazin brand eins tätig und leitete die Lehrredaktion der Kölner Journalistenschule, bevor er 2015 zur ZEIT wechselte. Für seine Beiträge hat er verschiedene Auszeichnungen erhalten – etwa den Deutschen Journalistenpreis und den Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik (Förderpreis). Zudem war er Stipendiat des Edward R Murrow Program for Journalists des US-Außenministeriums.
Klaus Thurnhofer
Klaus Thurnhofer Head of Product Management, RADAR Cyber Security